Warum du bisher die falschen Erfolgsfaktoren nutzt

Was wirklicher Erfolg im Leben bedeutet

Ich kann es nicht mehr hören.

Die Menschheit strebt nach Erfolg ohne dabei auch nur einmal Luft zu holen.

Neue Start-Ups sprießen seit Jahren aus den Hinterzimmern viel zu teuer angemieteter Büros.

In den sozialen Medien hauen dir am Tag 500 Coaches ihre Erfolgsfaktoren um die Ohren, bis du am Ende frustriert das Handy weg legst.

Und dann doch wieder zurückkehrst.

Das Spiel mit dem Erfolg ist wie der Kampf gegen die Erderwärmung.

Sobald du einen Schritt gemacht hast, fällst du wieder drei zurück.

Und das nur, weil es immer jemanden gibt, der anders denkt als du.

Im schlimmsten Fall prallst du mit jemandem zusammen, der so doof ist, dass du dich fragst ob der liebe Gott geschlafen hat, als er das Hirn auf der Welt verteilte.

Natürlich muss es nicht immer gleich so eskalieren wie die Narren an Fasching, aber das Streben nach Erfolg ist diesem Karussell ähnlicher als du denkst.

Besser du hälst deine Krawatte bedeckt, bevor sie dir jemand abschneidet.

Die wirklichen Erfolgsfaktoren wirst du niemals kennenlernen, wenn du jetzt aufhörst zu lesen.

Es ist wahr. Ich allein habe die wahren Erfolgsfaktoren gefunden.

So oder so ähnlich fangen wohl alle Gespräche an, wenn du Menschen nach ihrem Erfolg fragst.

Bla Bla Bla.

Ich werde die Weisheit erfolgreicher Menschen nicht anzweifeln.

Aber warum du niemals Erfolg haben wirst, wenn du nach Erfolgsfaktoren anderer Menschen suchst, verrate ich dir jetzt.

Das ist auch der Grund warum du diesen Artikel liest. Aber keine Sorge. Es wird der letzt sein, den du zu diesem Thema lesen musst.

1. Die einzig wahren Erfolgsfaktoren bestimmst du selbst

Zack, die Katze ist aus dem Sack. Und ja, es ist ist tatsächlich so einfach. Niemand kann dir sagen, wann du erfolgreich bist oder wie du erfolgreich wirst, wenn du keine eigene Definition davon entwickelst. Jeder Mensch ist so individuell wie besonders zugleich.

Das soll nicht heißen, dass ein bestimmter Weg falsch oder richtig ist. Wenn du gerne mit dem Porsche in die Arbeit fährst und dich dabei erfolgreich fühlst, ist das in Ordnung. Es ist aber auch in Ordnung, wenn du dich für das Fahrrad entscheidest und Richtung Strand klapperst.

Der Schlüssel zum Glück liegt in einem achtsamen Umgang mit sich, seinem Leben und seinen Entscheidungen dazu. Es ist wichtig, sich genügend Zeit dafür zu nehmen, um bewusst Entscheidungen zu treffen, die einem Nachts nicht den Schlaf rauben. Das Problem dabei ist, dass uns manche Entscheidungen nicht immer leicht fallen.

Die Lösung des Problems ist dabei ganz einfach. (Und wahrscheinlich weißt du bereits, was ich meine). Eine Entscheidung lässt sich erst dann treffen, wenn wir zu einem Kompromiss bereit sind. Um bei unserem Beispiel mit dem Porsche zu bleiben (erwischt, ich bin ein Auto Fan ;)) heißt das für den Fahrrad Fahrer, dass er am Abend nicht den Hummer im 5 Sterne Restaurant verspeisen kann, sondern auf die selbst gemachte Brotzeit zurückgreifen muss.

Doch wer wäre so vermessen, darüber zu urteilen, was besser ist? Von außen betrachtet fällt man das Urteil immer leicht, doch mit Sicherheit liegt man nicht immer richtig. Du allein bist dafür verantwortlich, was du als Erfolg definierst und was nicht. Vergiss das nicht. Noch da ? Schön, dann kommt hier mein zweiter Tipp für dich.

2. Höre auf dich zu vergleichen

Hast du dich schon einmal dabei ertappt, dass du etwas haben wolltest, das jemand anderes besitzt ?Ich hoffe, du hast es dir nicht einfach genommen, denn sonst muss dich deine Familie in Zukunft hinter Gittern besuchen. Ich habe einen weit aus besseren Tipp für dich, der zwar nicht ganz einfach, dafür aber völlig kostenlos und legal ist.

In der Gesellschaft zu leben bedeutet unweigerlich auf andere Menschen und ihre Lebensweisen zu treffen. In den meisten Fällen könnten diese unterschiedlicher nicht sein, solange du nicht in China lebst. Dort werden Freigeister nicht gern gesehen. Hier in Deutschland dagegen dürfen wir uns entfalten, bis sich auch der letzte fragt, was eine pansexuelle Orientierung bedeutet.

Soziale Medien, TV-Berichte und teils wirklich clever geschaltene Werbung verstärken den Impuls, sich mit anderen zu vergleichen. Dabei ist dieser natürliche Impuls zunächst nichts Schlechtes, da er uns motivieren und antreiben kann. Manch einer sieht dadurch vielleicht sogar eine Rechtfertigung seiner eigenen Lebensweise.

Jeder vergleicht sich. Da bin ich ehrlich zu dir. Aber wenn ein Vergleich dazu führt, nicht mehr seinen eigenen Weg zu gehen und damit aufzuhören, seine eigene Definition davon zu leben, solltest du schleunigst die Richtung wechseln. Achte darauf, dass du deine Version nicht aus den Augen verlierst.

3. Zweifle nicht an dir und deinen Fähigkeiten

Zugegeben: Ich weiß, wie schwer es sein kann, herauszufinden, was man will. Manchmal sind die Optionen so vielseitig, dass einen die Fülle davon nicht ins Handeln kommen lässt. Manchmal ist die Zeit noch nicht reif dafür. Manchmal sind die Umstände widrig.

Egal, was es ist, womit du gerade zu kämpfen hast, solltest du dir folgendes merken. Besser noch, schreib es dir auf einen Zettel, der so groß ist, dass du ihn nicht mehr übersiehst. Wenn du deine eigene Definition von Erfolg gefunden hast, lasse dir nicht einreden, dass du es nicht schaffen kannst.

Definiere deine Ziele, mache dich auf den Weg und arbeite konsequent daran. Der Weg zum Erfolg hängt weniger von der Intensität als von der Kontinuität ab. Die vier Schritte, die dabei am wichtigsten sind, kannst du hier nachlesen.

Das waren meine 3 Tipps für das einzige Erfolgsmindset, das du im Leben brauchst.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, hinterlasse doch einen kurzen Kommentar oder bewerte diesen Artikel.

Hast du dich schon in meinem Newsletter eingetragen ? Dort erfährst du noch mehr von einem glücklichen und erfolgreichen Leben und alles, was du dafür wissen musst.

Als Dankeschön erhälst du hier kostenlos mein erstes ebook.

Bis dahin,

Bleib am Ball,

bleib groß und stark,

Flo von Lebensplanet

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum & Datenschutz

Über mich

Newsletter

Kontakt Bloggerei.de