Perfektionismus

Wie du deinen Perfektionismus ablegst

Perfekt!

Wer hört nicht gerne so ein Lob für seine Arbeit ?

Oft scheint es geradezu erstrebenswert seine eigenen Ansprüche auf Hochglanz zu polieren.

In der Schule streben wir nach guten Noten.

Ein guter Studienplatz will verdient sein.

In der Uni peitscht uns der Wunsch nach einem guten Start ins Berufsleben nach vorne wie Ben Hur seine Pferde in der gnadenlosen Antike.

Den Letzten fressen schließlich die Hunde.

Und sind wir einmal im Berufsleben angekommen, zeigt uns die Konkurrenz was es besser zu machen gilt.

Dabei vergessen wir eine wichtige Sache.

Was genau das ist, verrate ich dir gleich.

Lass mich dir vorher noch kurz folgendes mit auf den Weg geben.

Kennst du den Grund warum so viele Menschen ihren Traum nicht verwirklichen, Prüfungen nicht schaffen oder so viele Bestseller nie geschrieben werden ?

Schuld ist unser eigener Perfektionismus.

Ich nenne es den Planungs-Irrsinn.

Eine Prüfung können wir nur dann bestehen, wenn wir sie schreiben.

Ein Traum wird erst dann zur Realität wenn du anfängst ihn in die Tat umzusetzen.

Das beste Buch war auch nur einmal eine Idee, die jemand angefangen hat aufzuschreiben.

Nike hat diese Wahrheit schon vor Jahren erkannt.

Just do it“ ist mehr als nur ein Slogan.

Mit dieser Philosophie schaffte Nike den Aufstieg als führender Sportartikelhersteller und lies die Konkurrenz älter aussehen als Lance Armstrong Jan Ullrich in den Pyrenäen.

Fast 40 Mrd. USD Jahresumsatz sprechen für sich.

Was ich dir damit sagen will ist, dass dich Perfektionismus zwar ehrt, aber keinen Schritt voran bringt.

Also was ist jetzt diese eine Sache, die wir häufig vergessen, wenn wir planen und uns die schönsten Dinge ausmalen?

Das Leben.

Das Leben ist nicht perfekt.

Du kannst deine Pläne machen, aber am Ende wird es immer anders kommen als du dir das vorgestellt hast.

Das Leben nimmt keine Rücksicht darauf, was du dir vorgenommen hast.

Du wolltest dieses Mal voll durchstarten und hast dir richtig was zurecht gelegt?

Corona hat nur darauf gewartet. Und ich spreche nicht vom Bier.

Es ist die streikende Technik bei der Firmenpräsentation, an der du die ganze Nacht gesessen bist.

Es ist die ausverkaufte letzte Zutat für dein perfekt geplantes Dinner Menü.

Kein Grund das Handtuch zu werfen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du deinen Perfektionismus ablegst und endlich anfängst zu leben, anstatt die Dinge zu planen, die am Ende anders laufen.

Vergiss deine Ansprüche.

Sei wie Nike.

Lies weiter und ich zeige dir wie du das am besten anstellst.

In diesem Artikel wirst du lernen:

  • 3 Methoden, wie du deinem Perfektionismus den Kampf ansagst und so schneller ins Handeln kommst
  • Wie du eine andere Einstellung zum Leben bekommst und schneller Ergebnisse vorweisen kannst
  • Wie diese Methoden dir dabei helfen erfolgreicher und glücklicher zu werden

(Nur für Mitglieder im Newsletter)

Wenn du den ganzen Artikel lesen möchtest, trag dich jetzt in meinen Newsletter ein und ich werde Mitglied bei Lebensplanet.

Bis dahin,

bleib am Ball,

bleib groß und stark,

Flo von Lebensplanet

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.