Die Wahrheit über das Coaching Business

Wie du erfolgreich einen guten Coach findest

Coaching kennt inzwischen jeder.

Aber nicht den Unterschied zwischen gut und schlecht.

Damit mache ich mir keine Freunde. 

Die Wahrheit zu sagen, hat noch keinen beliebt gemacht. 

Jesus haben sie dafür gekreuzigt. 

Cicero wurde geköpft und so manchen Propheten jagte man schon für weit weniger aus der Stadt. 

Der Grund dafür ist, das die Wahrheit schmerzhaft ist. 

Aber das, was bleibt, ist eine tiefe Erkenntnis, die um einiges wertvoller ist. 

Sie lässt dich wieder klar sehen. 

Und diese Erkenntnis werde ich mit dir in diesem Artikel teilen. 

Aber der Reihe nach. 

Hast du dich schon einmal gefragt, wieso die Social Media Plattformen inzwischen von Coaches und Beratern überquellen wie das berühmte Fass ohne Boden?

An jeder Ecke lauert ein neuer Experte, der dir helfen möchte und das Gelbe vom Ei erzählt. 

Sie warten auf die dich wie die Schlange auf das Kaninchen.

Völlig absurd. 

Neulich habe ich in einer Gruppe auf Facebook eine Kommunikation gelesen, die mich fast hat einnässen lassen. 

Ein Coach preist seine Leistung an. Ein anderer Coach steigt auf den Zug auf und bietet diesem wiederum seine Hilfe an.

Nach einem kurzen Hin und Her endete das Ganze damit, dass sich der erste Experte angegriffen fühlte, weil ER doch helfen eigentlich helfen wollte. 

Zum Schreien komisch. 

Die Experten haben sich beinahe gegenseitig geholfen, wie im Fußball die Abwehrspieler aus dem eigenen Team, die sich gegenseitig im Weg stehen.

Aber solche Situationen sind keine Einzelheit. 

Die Coaching Branche ist in den letzten 5 Jahren aus dem Boden geschossen und konnte inzwischen tatsächlich Fuß fassen.

Ein Jahresumsatz von geschätzten knapp 3 Mrd. Dollar kann sich sehen lassen. 

Jeder will ein Stück vom Kuchen und für einige wenige scheint es tatsächlich zu funktionieren.

Den Grund dafür verrate ich dir jetzt. 

Hier kommt deine Erkenntnis Brille, die dir den Durchblick schafft.

Was ein gutes Coaching ausmacht

Die Coaching Branche lebt von einem unauflöslichen Widerspruch. 

Du hast ein Problem, und dafür gibt es jemanden, der die Lösung hat. 

Doch dafür musst du in die Tasche greifen. 

Wenn man sich die Marketingstrategien der meisten Experten ansieht, bekommt man das Gefühl, erst dann glücklich zu sein, wenn du deinen Job aufgegeben hast und frei durch die Welt ziehst, während du dabei alles filmst und festhälst.

Während du in deinem Büro sitzt, ziehen sie durch die Welt und halten dir die tollsten Aussichten in die Kamera.

Dabei nehmen sie dich aus wie eine Weihnachtsgans.

Und das, ohne dich vorher zu würzen.

Wenn du also die Lösung für Geld suchst, bist du auf dem Holzpfad. 

Wenn dich jemand überzeugen will, nimm die Beine in die Hand und lauf davon.

Ich bin anders. Ich sage dir die Wahrheit.

Deshalb mag mich auch keiner.

Ein guter Coach bietet dir keine Lösung an. Er bringt dich dorthin. 

Er hilft dir deine Ziele zu erreichen, erreicht sie aber nicht für dich. 

Eine kleiner, aber feiner Unterschied. 

Bevor mich jetzt der nächste Shitstorm aus meinem gemütlichen Sessel fegt, lass dir gesagt sein, dass du trotzdem Hilfe in dieser Branche erwarten kannst. 

Du musst nur erkennen, welche die richtig ist. 

Das Wort „seriös“ ist inzwischen so ausgelutscht wie die Bonbons von Karneval noch vor Corona. 

Lass uns lieber nach qualifizierten Coaches suchen. 

Diese können dir tatsächlich dabei helfen, glücklich zu werden

Sie können den entscheidenen Unterschied bei einem konkreten Problem machen.

Wie dir das gelingt und was du dabei beachten musst, erfährst du in diesem Artikel. 

In diesem Artikel wirst du lernen: 

  • Die 3 Merkmale, die einen guten von einem schlechten Coach unterscheiden.

  • Warum die Coaching Branche an sich nicht schlecht ist und woran du das erkennst.

  • Wie du das Beste für dich dabei herausziehst und wirklich glücklich werden kannst.

   Wenn du wissen willst was genau dahinter steckt und was du dafür tun musst, lies den kompletten Artikel in meiner Artikelsammlung. Trag dich dazu jetzt hier kostenlos in meinen Newsletter „der Glücksbote“ ein. Dort erfährst du alles weitere. Als Dankeschön schenke ich dir einen kleinen Willkommensgruß in Form meines ersten Ebooks. Hier gehts zum Geschenk und dem Newsletter weiter.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.